Gemeindevorstandswahlen in Kurhessen-Waldeck

Im September und Oktober haben die acht Gehörlosengemeinden neue Gemeindevorstände gewählt oder die alten Gemeindevorstände bestätigt. Diese Wahl findet alle sechs Jahre statt.

Auch dieses Jahr haben viele Menschen bei der Wahl mitgemacht und geholfen – dafür vielen Dank!

Was macht ein Gemeindevorstand? Er arbeitet mit der Gehörlosenpfarrerin/dem Gehörlosenpfarrer zusammen; gibt Informationen weiter; führt und kontrolliert die Gemeindekasse; „organisiert“ für die Gemeinde. Einmal im Jahr treffen sich die Gemeindevorstände; es gibt auch Beauftragte der Gemeindevorstände z.B. für die Gehörlosenmission.

Der Gemeindevorstand kann auch einzelnen Personen für die Arbeit im Gemeindevorstand zusätzlich als Mitglied berufen.

In den einzelnen Gemeinden wurden folgende Personen als Gemeindevorstand gewählt:

Bad Hersfeld:            Reinhard Rühl, Paul Kramer, Josef Fröhlich, Erwin Schüler

Eschwege:                Josef Groß, Jessica Krüger

Fulda:                         Roswitha Jung, Reinhard Eckey

Hanau:                       Gabriele Meyer, Sebastian Sonntag

Homberg:                  Nikolai Drugin

Kassel:                      Jutta Hempel, Gertraude Peer, Inge Tschirner, Werner Most

Korbach:                   Natalia Gauk

Marburg:                   Frank Beilborn, Heinz Bernhard

 

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.