Fortbildung der Gehörlosenseelsorge in Hülsa

Fortbildung in HülsaAlle zwei Jahre treffen sich die Gehörlosenpfarrerinnen und –pfarrer aus Hessen und Nassau, der Pfalz und Kurhessen-Waldeck, um Neues zu erfahren und Neues kennen zu lernen. Selbstverständlich sind auch Kolleginnen und Kollegen aus anderen Landeskirchen dazu eingeladen.
Dieses Jahr trafen wir uns vom 14.-17. September 2015 in Homberg-Hülsa. Melanie Keller-Stenzel, Ursula Wendt und Gerhard Wegner hatten das Thema „Lebendige Liturgie“ vorbereitet. Es ging um Fragen, wie sich Gottesdienst verändert hat und verändern muss. Es wurde überlegt, wie Gottesdienste interessanter gestaltet werden können und welche Wünsche Gehörlose für Gottesdienste hätten.
All diese Überlegungen wurden auch ausprobiert – so endete die Fortbildung in einem Gottesdienst mit Abendmahl.
Natürlich war es auch wichtig, Zeit zu haben für viele Gespräche und Austausch, um Neues zu erfahren und Interessantes weiter zu geben.
Vielen Dank an die Vorbereitungsgruppe für die interessanten Themen und die Organisation der Fortbildung.

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.